ArtikelArticleArticlesArtiklenArticle

Zum Weltfriedenstag: Die Menschenrechte im Iran

Die Helmut Schmidt Universität Hamburg organisiert in Zusammenarbeit mit 22Khordad, Madarane Irani Hamburg, der Initiative für Menschenrechte und Demokratie und der Internationalen Organisation zum Schutz der Menschenrechte im Iran eine Veranstaltung zum Weltfriedenstag 2012 mit Fokus auf Iran. Mehriran.de tritt als Medienpartner auf und wird von der Veranstaltung berichten.

Donnerstag, 11. Oktober und Freitag, 12. Oktober 2012 – 18 Uhr

Helmut Schmidt Universität Hamburg Hauptbibliothek (Gebäude H1) Holstenhofweg 85; 22043 Hamburg 

 

Schirmherr: Prof. Dr. Michael Staack

Professur für Politikwissenschaft, insbesondere Theorie und Empirie der Internationalen Beziehungen, Helmut Schmidt Universität Hamburg

Veranstalter: Madarane Irani Hamburg
Initiative Menschenrechte und Demokratie im Iran

Internationale Organisation zum Schutz der Menschenrechte im Iran 22Khordad Hamburg

Donnerstag, 11. Oktober 2011, 18 Uhr

  •   Einführung und Begrüßung, Prof. Dr. Michael Staack

  •   Statement zum Weltfriedenstag (22Khordad Hamburg)

  •   „Madarane Irani Hamburg“ – stellt sich vor

  •   Lesung: „Die verlorene Ehre der Turan“, Barbara Naziri (IMUDI – „Initiative Menschenrechte und Demokratie im Iran“)

    Freitag, 12. Oktober 2012, 18 Uhr

    Vorträge und Diskussion mit:

  •  Dr. Mehran Barati (Oppositionspolitiker)

  •   Dr. Wahied Wahdat-Hagh (Fellow bei der European Foundation for Democracy)

  •   Dieter Karg (Amnesty International)

    Moderation: Helmut N. Gabel (mehriran.de)
    Kontakt:

    imudi.freedom@rocketmail.com madaraniran.hh@googlemail.com www.facebook.com/22khordad.hamburg