ArtikelArticleArticlesArtiklenArticle

Vizepräsidentin der United States Commission on International Religious Freedom, Gayle Manchin, fordert die sofortige Freilassung des Gewissensgefangenen Mohammad Ali Taheri

mehriran.de - Wie auf der Webseite der United States Commission on International Religious Freedom (US-Kommission für Internationale religiöse Freiheit) berichtet wird, setzt sich die Vizepräsidentin Gayle Manchin unmissverständlich für die sofortige Freilassung des im Iran gefangenen Mohammed Ali Taheri, einem Arzt für alternative Heilmethoden ein.

Gayle Manchin, Vizepräsidentin USCIRF

mehriran.de -  Gayle Manchin, Vizepräsidentin der USCIRF, äußert sich in einem offiziellen Statement zum Zustand des Gewissensgefangenen Mohammad Ali Taheri. In einem Brief vom 13. Januar 2018 aus dem berühmten Teheraner Evin Gefängnis, beschreibt Herr Taheri seine ungerechte und misshandelnde Behandlung durch die Justiz im Iran und kündigt an seine iranische Staatsangehörigkeit aufzugeben. Bekannt sind auch wiederholte Todesdrohungen durch Mitglieder der mächtigen Revolutionsgarden.

Frau Manchin schreibt: "Mohammad Ali Taheri ist ein friedlicher spiritueller Anführer, dem man auf Grund seiner religiösen Überzeugungen seine Freiheit entzogen hat." Frau Manchin hat 2018 die Patenschaft für Herrn Taheri im Rahmen eines USCIRF Projektes (Religious Prisoners of Conscience Project) übernommen. Weiter schreibt sie:"Iran muss alle nötigen Schritte ergreifen, um Herrn Taheri zu befreien und seine Sicherheit sowie die aller anderen Gewissensgefangenen im Iran gewährleisten."

Mohammad Ali Taheri hat die spirituelle Bewegung "Mystischer Ring" (Erfan-e Halghe) begründet. 2011 wurde er verhaftet und angeklagt "die Handgelenke weiblicher Patientinnen berührt zu haben" und wegen "Blasphemie" und weiterer Anklagepunkte. Am 30. Oktober 2011 wurde er zu 74 Peitschenhieben, einer Geldstrafe und zu einer Haftstrafe verurteilt. 2015 erfolgte dann ein Todesurteil wegen "Verderbtheit auf Erden". 2017 erfolgte ein erneutes Todesurteil wegen des gleichen Vorwurfs. Der Oberste Gerichtshof wies beide Todesurteile zurück an die Abteilung 15 des Revolutionsgerichtshofes im Iran. Schließlich verurteilte ihn das Gericht für den gleichen Vorwurf nochmals zu 5 Jahren Haft.

© mehriran.de 2019

Die USCIRF beschreibt sich als unabhängige, parteiübergreifende Regierungsinstitution, die vom US Kongress eingesetzt wurde, um Gefahren für die Religionsfreiheit außerhalb des Landes zu überwachen, zu analysieren und darüber zu berichten. Die Kommission macht dem Präsidenten, dem Außenminister und dem Kongress Vorschläge zur Eindämmung religiöser Verfolgungen und zur Verbreitung von Religions- und Glaubensfreiheit.