ArtikelArticleArticlesArtiklenArticle

Morgh-e-sahar (Nachtigall)

Konzert in Erinnerung an den Marsch von 60.000 Derwischen auf das Parlament in Teheran im Februar 2006.

Sie hatten jahrelang Angriffe, Verleumdungen, Verhaftungen und Zerstörungen ihrer Versammlungshäuser erduldet. Um weitere Angriffe radikaler Gruppierungen, die unter den Fittichen der Regierung agierten, zu verhindern, fuhren sie aus dem ganzen Land nach Teheran und durchbrachen mit ihrem friedlichen und starkem Auftreten die Atmosphäre der Angst, die im Iran gegenüber den Sicherheitskräften herrschte. 

Das Konzert war gleichermaßen allen Menschen  im Iran gewidmet, die nach Freiheit und Selbstbestimmung dürsten.