ArtikelArticleArticlesArtiklenArticle

Heute: Kamran Ghaderi - Gefangener des Regimes

mehriran.de - In loser Folge stellen wir einige der politischen Gefangenen im Iran vor. Da im Iran immer noch Zensur herrscht und vor allem Nachrichten über Gefangene seltenst veröffentlicht werden, geben wir europäischen Interessierten und vor allem Menschenrechtlern, Politikern und Wirtschaftskapitänen die Möglichkeit sich zu informieren.

Kamran Ghaderi

Kamran Ghaderi, Lehrer in Schweden

Der gebürtige Iraner Kamran Ghaderi, der vor einem Jahr in Stockholm seinen Marsch für die Freiheit des Iran begonnen hatte, wurde nach seiner Einreise in sein Heimatland festgenommen. Kamran Ghaderi begann seinen Marsch am 21. März 2017 in Stockholm unter Motto "Marsch für die Freiheit des Irans" und trug die iranischen Flagge vor der islamischen Revolution "Löwe und Sonne". "Ich gehe für die Freiheit in den Iran und trage die Flagge mit Löwe und Sonne, die ich auf dem Mausoleum von Cyrus dem Großen in Pasargad im Süden des Iran installieren werde", schrieb Ghaderi 48 Jahre damals auf sein Twitter. Kamran Ghaderi wurde am Februar 2018 im Iran an der Grenze zu Urmia nahe der Türkei verhaftet. Er wurde wegen Propaganda gegen den Staat, Versammlung und Kollusion gegen die nationale Sicherheit und Beleidigung des Obersten Führers der Islamischen Republik angeklagt. Nach der Festnahme wurde er für kurze Zeit frei und wieder am 7. März 2018 verhaftet. Er ist in das Gefängnis in Täbris (Hauptstadt der Provinz Ost-Aserbaidschan) geschickt worden.

Kamran Ghaderi 48 Jahre war ein Lehrer in Schweden. Er ist mit 15 Jahre alt nach Schweden immigriert und lebte dort mit seiner Frau und zwei Kindern.

©mehriran.de 2018