ArtikelArticleArticlesArtiklenArticle

Heute: Elham Ahmadi - Gefangene des Regimes

mehriran.de - In loser Folge stellen wir einige der politischen Gefangenen im Iran vor. Da im Iran immer noch Zensur herrscht und vor allem Nachrichten über Gefangene seltenst veröffentlicht werden, geben wir europäischen Interessierten und vor allem Menschenrechtlern, Politikern und Wirtschaftskapitänen die Möglichkeit sich zu informieren.

Elham Ahmadi

mehriran.de - Frau Ahmadi wurde nach einem Protest im Gefängnis wegen Lügen und Beleidigung von Gefängnisbeamten vor Gericht geladen. Sie weigerte sich, an dem Prozess Teil zu nehmen, da Sie die Vorladung als weitere rechtswidrige Unterdrückungsmassnahme versteht.

Frau Ahmadi wurde vor Gericht eingeladen, nachdem sie eine Audiodatei über die katastrophalen hygienischen Bedingungen im Frauengefängnis von Qarchak veröffentlicht hatte. Die Gerichtsvorladung wurde von einem gewissen Mohammadi, dem Leiter des Qarchak Gefängnisses, auf den Weg gebracht.
Diese Derwisch-Frau befindet sich seit dem 20. Februar 2018 in Haft (Vorfall Golestan 7). Sie wurde zunächst von Revolutionsgericht zu 5 Jahren Haft verurteilt, dann von einem Berufungsgericht zu 2 Jahren Gefängnis verurteilt. Im Februar versuchten Hunderte von Derwischen ihr Ordens-Oberhaupt, Dr. Nour Ali Tabandeh vor einer drohenden Verhaftung zu schützen und wurden mit massiven Sicherheitskräften brutal attackiert. Das Regime fürchtet alle unabhängigen Gruppen. Im speziellen Fall der Nematollah Gonabadi Derwische fürchtet das Regime auch um seine Legitimität, weil die Derwische sich als Muslime verstehen, allerdings lehnen sie die Vermischung zwischen Staat und Religion ab und interpretieren Islam als friedliche, tolerante und weltoffene Weltanschauung im Gegensatz zu der Regime Ideologie.

© mehriran.de 2018