ArtikelArticleArticlesArtiklenArticle

Âzâdy - Freiheit für alle Gewissensgefangenen im Iran

mehriran.de - Musikalische Strassenaktion zur Freilassung aller Gewissensgefangenen im Iran geht weiter. Am Freitag, 11. Dezember 2015 zog eine Karawane der Protestierenden durch Hamburg.

Mustra in Hamburg am 11.12.2015

mehriran.de - Mehrere Dutzend Männer und Frauen zogen um 14:00 Uhr am neuen Redaktionsgebäude des "Spiegels", Ericusspitze 1, mit Bildern und Plakaten von Gewissensgefangenen im Iran und Forderungen zu ihrer Freilassung in Richtung Innenstadt los. Unterwegs machte die Karawane halt vor dem Gebäude der "Zeit", Speersort 1, um lautstark und mit Unterstützung von Rahmentrommeln Forderungen zur Freilassung der Gewissensgefangenen kund zu tun. Beiden Redaktionen wurde jeweils ein Dossier zu den aktuellen Menschenrechtsverletzungen durch das Regime im Iran übergeben.

Die Abschlusskundgebung mit Rufen nach Freiheit für Iran fand auf dem Ida-Ehre-Platz statt, wo Tausende Menschen ihre Einkäufe erledigend und Geschäftstermine wahrnehmend entlang gingen. Die Aktion erzeugte große Aufmerksamkeit.

Dorr TV berichtet hier über die Aktion in den Iran: Link.

Folgende Organisationen waren an der Aktion beteiligt: 

Erfân-e Halghe, Verein für Menschenrechte und Demokratie im Iran, Gesellschaft für bedrohte Völker, Hamayesh, Internationale Organisation zum Schutz der Menschenrechte im Iran, Solidarität mit den Müttern von Parke Laleh im Iran, PDKI, Verein zur Unterstützung des Kampfs des iranischen Volkes, Karamat e.V.

Diese Organisationen sind bereit die Mustra (musikalische Strassenaktionen) zur Freilassung aller Gewissensgefangenen im Iran fortzusetzen.

Hier einige Eindrücke von der Aktion: